Übersicht
Info
Besetzung
Karten
Spielort
Konzert
Florian Boesch | Malcolm Martineau
AktivAbo
10.10.24
Kölner Philharmonie

Florian Boesch | Malcolm Martineau

Das Stück

Er war zeitlebens auf der Suche nach dem »Poetischen«. Wer Robert Schumann dabei nachfolgen möchte, landet automatisch bei seinem Zyklus »Dichterliebe«. Florian Boesch ist einer der führenden Liedsänger unserer Zeit und ein idealer Vermittler dieser Suche.

 

»Im Gesang ist das höchste vereint, Wort u. Ton.« Diesem Ideal, diese beiden Komponenten zu vereinen, folgt Robert Schumann im Jahr 1840. In einem fast explosionsartigen Schub komponiert er ein ganzes Füllhorn an neuen Liedern, darunter auch die »Dichterliebe«.

 

Es gibt aktuell nur wenige Sänger, die die »Kunst des Liedes« so beherrschen wie der Österreicher Florian Boesch. Mit seinem kongenialen Klavierpartner Malcolm Martineau taucht er tief ein in die Welt des Romantischen.

Mehr   
Programm

Robert Schumann

Die beiden Grenadiere (»Nach Frankreich zogen zwei Grenadier’«) op. 49,1. Text von Heinrich Heine

aus: Romanzen und Balladen II op. 49

für Singstimme und Klavier

 

Robert Schumann

Belsatzar. Ballade op. 57

für Singstimme und Klavier. Text von Heinrich Heine

 

Robert Schumann

Der arme Peter op. 53,3. Text von Heinrich Heine

aus: Romanzen und Balladen III op. 53

für Singstimme und Klavier

 

Robert Schumann

»Mein Wagen rollet langsam« op. 142,4. Text von Heinrich Heine

aus: Vier Gesänge op. 142

für Singstimme und Klavier

 

Johannes Brahms

Sonntag (»So hab ich doch«) op. 47,3. Text nach einem Volkslied, bearbeitet von Ludwig Uhland

aus: Fünf Lieder op. 47

für Singstimme und Klavier

 

Johannes Brahms

Blinde Kuh (»Im Finstern geh ich«) op. 58,1. Text aus dem Italienischen von August Kopisch

aus: Acht Lieder und Gesänge op. 58

für Singstimme und Klavier

 

Johannes Brahms

Sehnsucht (»Mein Schatz ist nicht da«) op. 14,8. Volkslied

aus: Acht Lieder und Romanzen op. 14

für Singstimme und Klavier

 

Johannes Brahms

»Dein blaues Auge« op. 59,8. Text von Klaus Groth

aus: Acht Lieder und Gesänge op. 59

für Singstimme und Klavier

 

Johannes Brahms

»Kein Haus, keine Heimat« op. 94, 5. Text von Friedrich Halm

aus: Fünf Lieder op. 94

für tiefe Stimme und Klavier

 

Johannes Brahms

Die Trauernde (»Mei Mueter«) op. 7,5. Volkslied

aus: Sechs Gesänge op. 7

für Singstimme und Klavier

 

Johannes Brahms

Schwermut (»Mir ist so wehe«) op. 58,5. Text von Karl Candidus

aus: Acht Lieder und Gesänge op. 58

für Singstimme und Klavier

 

Johannes Brahms

»Es steht ein Lind« WoO 33,41

aus: 42 Deutsche Volkslieder WoO 33

für Singstimme und Klavier

 

Robert Schumann

»Wer nie sein Brot mit Tränen aß« op. 98a,4

aus: Lieder und Gesänge op. 98a

für Singstimme und Klavier. Texte von Johann Wolfgang von Goethe

 

Robert Schumann

»Wer sich der Einsamkeit ergibt« op. 98a,6

aus: Lieder und Gesänge op. 98a

für Singstimme und Klavier. Texte von Johann Wolfgang von Goethe

 

Robert Schumann

»An die Türen will ich schleichen« op. 98a,8

aus: Lieder und Gesänge op. 98a

für Singstimme und Klavier. Texte von Johann Wolfgang von Goethe

 

Robert Schumann

Dichterliebe op. 48

Liederzyklus für Singstimme und Klavier. Texte aus Heinrich Heines »Buch der Lieder«

Besetzung

Florian Boesch Bariton

Malcolm Martineau Klavier

Mehr   
Verfügbare Karten
Do 10.10.24, 20:00 Uhr
AktivAbo
Ausverkauft
Do, 10.10.2024
20:00 Uhr
28,00 € / Zusatzkarte
AktivAbo
Ausverkauft
Spielort
Kölner Philharmonie
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies.

Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Werbe-Cookies dienen dazu, die zu Ihrem Surfverhalten passende Werbung einzublenden.