Übersicht
Info
Besetzung
Karten
Spielort
Konzert
Daniil Trifonov Orch. St. Cecilia
Zusatzkarte
15.05.24
Kölner Philharmonie
Das Stück

Daniil Trifonov ist seit vielen Jahren in New York zu Hause. Doch nicht nur den Wohnsitz in der amerikanischen Metropole, sondern auch die russischen Wurzeln hat er mit George Gershwin alias Jacob Gershovitz gemeinsam, dessen Eltern einst aus Sankt Petersburg nach Amerika emigriert waren. Gershwins berühmtes „Concerto in F“ trägt deutliche Jazz-Anklänge und wurde als erstes Werk von ihm komplett selbst orchestriert. Die Uraufführung 1925 in der Carnegie Hall war ein riesiger Erfolg für den gerade einmal 27-jährigen Komponisten. Gleiches gilt für Sergej Rachmaninows „Sinfonische Tänze“, die als sein letztes Werk 1940 im Exil auf Long Island entstanden. Dass im ersten Satz das Saxofon als Soloinstrument hervortreten darf, ist sicher kein Zufall.

Mehr   
Programm

George Gershwin

Cuban Overture

für Orchester

 

George Gershwin

Concerto in F

für Klavier und Orchester

 

Sergej Rachmaninow

Sinfonische Tänze op. 45

für Orchester

Besetzung

Daniil Trifonov Klavier

Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia

Jakub Hruša Dirigent

Mehr   
Verfügbare Karten
Mi 15.05.24, 20:00 Uhr
Zusatzkarte
78,00 € / Zusatzkarte
Karten
Mi, 15.05.2024
20:00 Uhr
78,00 € / Zusatzkarte
Zusatzkarte
Karten
Spielort
Kölner Philharmonie
Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies.

Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Werbe-Cookies dienen dazu, die zu Ihrem Surfverhalten passende Werbung einzublenden.