Übersicht
Info
Besetzung
Theater
Gott des Gemetzels
1 Stunde 45 Minuten

Yasmina Reza

Das Stück

Endlich auch in Köln: Das beste ausländische Theaterstück des Jahres (Theater heute) der Starautorin Yasmina Reza, die zuletzt mit ihrem Porträt des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy für Furore sorgte. Ein Bericht über eben jenes bürgerliche Frankreich, aus dem auch die Protagonisten von "Der Gott des Gemetzels" stammen.

 

 

Im Stück prügeln sich zwei Jungs. Auf dem Schulhof. Einer hat gepetzt, einer verliert zwei Schneidezähne. Die Eltern der beiden wollen es ganz genau wissen. Sie treffen sich, um die Sache zu besprechen; um die Sache auszuräumen - wie sie meinen. Statt der harmo-nisierenden, pädagogisch korrekten Aussprache ufert das Treffen aus in Schuldzuweisungen, Eheprobleme und allerlei dem Thema Gewalt inne-wohnenden Irrationalitäten: Gibt es gute Gewalt und schlechten Frieden? Sind Ivanhoe und Hulk noch vorbildtauglich? Und könnten nicht "irgendwie" beide Seiten im Unrecht sein? Zunehmend wechseln die Bündnispartner, schließlich auch zwischen den Paaren. Und auf die Kunst wird gekotzt.

Mehr   
Besetzung

Véronique Houillé: Maria Schrader

Michel Houillé: Michael Wittenborn

Annette Reille: Anja Laïs

Alain Reille: Markus John

 

Inszenierung: Karin Beier

Bühne: Thomas Dreißigacker

Kostüme: Maria Roers

Dramaturgie: Götz Leineweber

Mehr   

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies.

Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Werbe-Cookies dienen dazu, die zu Ihrem Surfverhalten passende Werbung einzublenden.